Rückblick 2019

Rückblick: 3. Ausfahrt 2019 – "Surselva Safari"

Marcel Städeli organisierte für den Jeepclub Graubünden die 3. Vereinsausfahrt im 2019, welche am 14. September 2019 beim Grischa WAB in Chur startete. Dabei empfing uns Marcel grosszügig mit Café und Gipfeli. Herzlichen Dank dafür! Auf dem Fahrsicherheits-Trainingsgelände wurde unter Instruktion von Fahrlehrer Romano Götz kräftig beschleunigt, gebremst, gerannt und gerutscht. Ein abwechslungsreiches und lustiges Spektakel für Jung und Alt beim herrlichem Sonnenschein. In der Wettbewerbswertung siegte der Driftkönig Dano Lutz. Reto Furger und Albert Solèr sicherten sich den zweiten und dritten Rang. Anschliessend fuhren wir im kompaktesten Konvoi seit Bestehen des Jeepclubs Graubünden über die Rheinschlucht, via Valendas, Ilanz nach Obersaxen hoch zum Restaurant Cuolm Sura. Herrliches, sonniges Wetter und ein üppiges und sehr feines Mittagessen erfreuten alle Jeeper besonders. Beim Genuss der wunderbaren Aussicht fuhren wir danach via Bündner Rigi hinab nach Ilanz zur Schaubrennerei Distillaria Daguot. Eine sehr sympathische Vorstellung mit feinem Apéro und Degustation erlebten wir als weiteren kulturellen Höhepunkt an diesem schönen Tag. Den Abend liessen wir gemeinsam im idyllischen Naturcamping Carrera mit Grill und Plausch ausklingen.

 

Herzlichen Dank Marcel für das tolle Jeep-Wochenende, welches uns beschert wurde.

 

www.grischawab.ch

www.cuolm-sura.ch

www.daguot.ch

www.camping-carrera.ch


Rückblick: 4x4 Unterhaltung "TUNING DAY in Cazis"

Fotos: Sascha Dort

Der Jeepclub Graubünden war auch dieses Jahr als 4x4 Unterhaltung am diesjährigen Tuningday beim Driving Graubünden in Cazis vertreten. Wir führten Taxi- und Schaufahrten durch und genossen einen sonnigen Tag mit viel PS.


Rückblick: 2. Ausfahrt 2019 "Rally Kohlschlag"

Am Samstag, 13. Juli 2019 besammelte sich der Jeepclub Graubünden am Schauplatz Wangs/Vilters, wo schon Kaffee und Gipfeli, gestiftet vom O.K., für alle Jeeper bereitstanden. Der Organisator Martin Gantner führte den Club zusammen mit seinen fleissigen Helfern via Walenstadt und Mels hoch über Naturstrassen zum Chapfensee. Zwischendurch wurde es auf einmal zappenduster. Als das Licht wieder da war, erfreuten wir uns zusammen am Wiedersehen und dem prächtigen Wetter, welches entgegen der Prognose immer besser werden zu schien. Anschliessend folgte eine weitere bewilligte Geländefahrt mit und ohne Anhängerkompositionen in Richtung Alp Kohlschlag. Auf der Alp angekommen, wurden wir im Sennabeizli herrlich bewirtet. Kulturelles durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Alppräsident, Arthur Ackermann, stellte uns die Alp Kohlschlag, den Alpbetrieb und deren Erzeugnisse vor. Am späteren Nachmittag stellten wir unser Lager auf, entfachten die Lagerfeuer und liessen den Abend gemütlich unter Freunden ausklingen. Nach einer sternenklaren Nacht begleitet vom Rauschen des Wildbachs, begann der Tag wieder mit frischer Alpenluft, sensationellem Ausblick und einem sennischen z'Morga.

Der Vorstand bedankt sich bei Martin Gantner und seiner Crew im Namen aller Mitglieder für die Organisation dieser wunderbaren 2. Vereinsausfahrt im 2019 und für die geleistete Arbeit um alle Hebel, die dafür nötig waren, in Bewegung zu setzen. Merci!

 

www.alpkohlschlag.ch


Rückblick: 1. Ausfahrt 2019 "Beverin Challenge"

Am 25. Mai 2019 begann die offizielle Saison 2019 des Jeepclubs Graubünden mit der ersten Clubausfahrt. Unser Tourguide Domenic Gustin führte uns zusammen mit dem Präsi von Thusis über das verlorene Loch nach Zillis und Andeer. Danach durften wir mit unserem Konvoi durch das malerische Schams fahren. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich für den Erhalt aller notwendigen Bewilligungen, ohne die wir diese Ausfahrt in dieser Form nicht hätten ausführen dürfen. Im Restaurant Muntsulej in Mathon verköstigten uns Sandra Emmenegger und ihr Team vorzüglich mit einem fantastischen Mittagessen. Für alle, die noch nie im Muntsulej waren – ein wahrer Geheimtipp für Gastfreundschaft, feines Essen und eine wunderschöne Terrasse mit atemberaubender Aussicht.

 

Unsere beiden Vereinsmitglieder Tamara und Beat gaben sich an diesem Tag das Ja-Wort. Zu diesem besonderen Anlass stellten wir unsere Jeeps für das glückliche Hochzeitspaar zum Spalier auf. Wir gratulierten den Frischvermählten am grosszügigen Apéro in Chur. Herzlichen Dank für die Einladung Tamara und Beat. Wir wünschen Euch alles erdenklich Gute dieser Welt und viel Glück und Gesundheit für Eure gemeinsame Zukunft!

 

Anschliessend reisten wir weiter nach Landquart zum Waldcamping. Im Waldcamping Landquart stellten wir unser Nachtlager auf und liessen den Tag noch einmal Revue passieren. Wir blieben noch ein Weilchen … Auch dem Team vom Waldcamping Landquart sprechen wir für die offene und überaus gasfreundliche Bewirtschaftung unser herzlichstes Dankeschön aus. Daumen hoch und beste Empfehlung für den Waldcamping und Kiosk.

 

www.muntsulej.ch

www.waldcamping.ch

www.andeer.ch 


Fotos:


Jeep n' Fondue Plausch

Um das Jeepjahr 2019 einzuleiten traf sich der Jeepclub Graubünden zu einem gemütlichen Fondue-Plausch bei Laura Pelizzatti in ihrem wunderschönen Torkel in Jenins. 50 Jeeper haben 23.5 kg Käse und 10 kg Brot vertilgt. Es war sehr stimmungsvoll und hat uns allen sehr gut gefallen. Herzlichen Dank allen fleissigen Helfern.

 

www.pelizzatti-weine.ch